Ernst Herzfeld-Gesellschaft
Zur Erforschung der Islamischen Kunst und Archäologie

Nachwuchstreffen

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist eines der Satzungsziele der Ernst Herzfeld-Gesellschaft. Die Gesellschaft möchte Studierenden, Doktoranden und jungen Forschern der islamischen Kunstgeschichte, Archäologie und Bauforschung ein Podium bieten, ihre (laufenden) Projekte mittels Posterpräsentationen und Vorträgen vorzustellen und zu diskutieren. In diesem Sinne werden seit 2013 Nachwuchstreffen veranstaltet, die der Vernetzung und dem Austausch dienen und bei denen auch Fragen nach Methoden oder Berufsfeldern einen Platz finden. Die Organisation der Treffen übernimmt das Nachwuchsbeiratsmitglied – derzeit ist dies Simone Struth – in Zusammenarbeit mit weiteren Mitgliedern.

Nachwuchstreffen Bamberg, Juli 2015

Unser viertes Treffen und gleichzeitig dritter offizieller Nachwuchsworkshop für Masterstudierende und Doktoranden fand am 2.7.2015 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg statt und beschäftigte sich mit möglichen Arbeitsfeldern, wozu wir eine Vielzahl unterschiedlicher "Experten" geladen hatten. Es entstanden wieder informationsreiche Diskussionen und eine Vorstellung von Arbeitstiteln mittels einer großen Poster-Präsentation.

Nachwuchstreffen Hamburg, Juli 2014

Das Treffen der Masterstudierenden und Promovierenden in Hamburg wurde organisiert von Gabriele von Stritzky, Simon Gundelfinger und Mattias Naue. Wir danken für diese Initiave und gratulieren zu einer äußerst erfolgreichen Veranstaltung. Das Programm bot Einblicke in laufende Forschungsprojekte und am Ende des Tages fanden wir noch einmal alle in einer Diskussion zu den unterschiedlichen Bedürfnisse der Jungwissenschaftler und unsere Anbindung an der Ernst Herzfeld-Gesellschaft zusammen. Es wurde beschlossen, die Graduiertentreffen jährlich am Donnerstag vor der Tagung der Gesellschaft abzuhalten.

Zusammentreffen von Masterstudierenden und Promovierenden Toledo, Juli 2013

Am 4. Juli 2013, kurz vor dem Beginn des 9. Kolloquiums der Ernst Herzfeld Gesellschaft, trafen Masterstudierende und Promovierende aus Spanien und dem deutschsprachigen Raum sich in Toledo. Neben einer Vorstellungsrunde präsentierten drei Master- und Promotionsstudierende der Madrider Universidad Autónoma die selbst gegründete Zeitschrift Revista Historia Autónoma, die sich sowohl auf junge als auch auf etablierte Wissenschaftler ausrichtet und sich u. a. sehr anbietet für die Publikation von Masterarbeiten. Die neu geknüpften Verbindungen zwischen den Studierenden aus Deutschland und Spanien führten während des Kolloquiums zu zahlreichen gemeinsamen Unternehmungen.

Nachwuchstreffen Bamberg, April 2013

Unser erster offizieller Nachwuchsworkshop für Masterstudierende und Doktoranden am 26./27.4. 2013 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg war ein großer Erfolg. Neben einem sehr engagiert vorgetragenen Programm und dem reibungslosen Ablauf wurden von den TeilnehmerInnen besonders die Diskussionsgruppen als äußerst konstruktiv und bereichernd gewertet. Die Teilnehmer waren sich am Ende des Treffens einig, dass dieser intensive Austausch wiederholt werden sollte.